Aktuelle Zeit: 23. Okt 2017, 07:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
 Ruheoase Stiege 6... 
AutorNachricht

Registriert: 02.2012
Beiträge: 10
Wohnort: Migra 6
Geschlecht: männlich
Ungelesener Beitrag Ruheoase Stiege 6...
wir wissen schön langsam nicht mehr ein und aus - rund um uns leben kinder, die offenbar nicht viel auslauf bekommen. sie laufen stundenlang auf und ab, hüpfen von was weiß ich was runter,... und wenn sie gegen 21h dann vielleicht mal schlafen gehen, werden die eltern aktiv - trampeln genau so wie ihre kids herum, müssen lautstark aufräumen. dabei werden auch zu tiefnächtlicher zeit möbel verrückt - auch so was kann schon mal stunden dauern. und machen sie sich´s doch mal gemütlich, dann muss schon mal die tolle anglage ausprobiert werden und der bass hebt die nachbarn raus.
die dämmung in dem haus ist ein scherz. zu hause arbeiten zu müssen kostet viele nerven. und will man sich nach einem anstrengenden tag entspannen, wird einem das unmöglich gemacht.

wie seht ihr das? was dürfen kinder in einem mehrparteienhaus? hat man das recht, nicht ständig das gefühl zu haben, seine wohnung mit einer großfamilie zu teilen?
wie kriegt man zig nachbarn dazu, mehr rücksicht auf andere zu nehmen - sei´s bei aufräumzeiten, bass-einstellung, kinder zu rücksichtnahme erziehen, daran denken, dass sich das, was und wie ich´s in meiner wohnung tu, uU auf andere auswirkt...


4. Feb 2012, 16:53
Profil

Registriert: 01.2013
Beiträge: 4
Geschlecht: nicht angegeben
Ungelesener Beitrag Re: Ruheoase Stiege 6...
Lieber Tommy!

Davon könnnen wir leider auch ein Liedlein singen... unsere Nachbarn oberhalb haben leider auch ein ziemlich asoziales Verhalten, das sich leider auch durch Gespräche leider nicht beheben lässt!

Wir hoffen trotzdem auch für Euch, dass sich die Situation bald bessert :)

lg


12. Jan 2013, 21:36
Profil

Registriert: 01.2013
Beiträge: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Ungelesener Beitrag Re: Ruheoase Stiege 6...
es stimmt, die trittschalldämpfung im migrabau ist wirklich sehr schlecht und man hört die nachbarn! na und?

was haben sie sich eigentlich erwartete, als sie sich dazu entschlossen haben, in so einen "wohnbunker" zu ziehen. hier wohnen nun mal hauptsächlich familien mit (vielen) kindern und kinder sind nun mal laut.

zur frage "was dürfen kinder in einem mehrparteienhaus":

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

in einem gebe ich ihnen recht. bässe einstellen und möbel verschieben, muss nicht sein, dass dies allerdings jeden abend passiert, kann ich mir nicht vorstellen.

ich finde es sehr traurig, dass familien mit kindern als "asozial" bezeichnet werden - so wie es bluebay macht.

wenn ich mich auf ihr niveau begebe, würde ich sagen:
ziehen sie doch weg - vielleicht aufs land, in die berge: aber achtung, vielleicht werden sie dort durch kuhglocken, hähne oder
hundegebell gestört ;-)


16. Jan 2013, 19:03
Profil

Registriert: 02.2012
Beiträge: 10
Wohnort: Migra 6
Geschlecht: männlich
Ungelesener Beitrag Re: Ruheoase Stiege 6...
Hallo Astra,

grundsätzlich gebe ich dir natürlich Recht, dass Kindern nicht generell verboten werden kann und soll zu spielen und herumzutollen. Aber ich halte es nicht für verwerflich, wenn Eltern ihre Kinder von Zeit zu Zeit darauf aufmerksam machen, dass es nicht angebracht ist, in einem Mehrparteienhaus manchmal täglich mehrere Stunden beinahe am Stück auf und ab zu laufen und zu hüpfen und dazwischen mal vom Tisch oder von einem Stuhl zu springen. Oder gar Ballzuspielen, also trippeln. In der Wohnung. Wohlgemerkt. Glaube mir, dabei hebt es einen schon mal vom Sofa, auf dem man es sich gerade für eine Lesestunde gemütlich machen wollte... Ein Nachmittagsschläfchen ist sowieso nie drin. Dabei würde das niemanden stören.
Oder wenn Eltern ihre Kids offensichtlich in der Wohnung nicht mehr aushalten und ihnen ein Spielplatz-Besuch auch grad nicht reinpasst - und was macht man da? Na, Wohnungstür auf und die Kids am Gang laufen, schreien und Tretauto fahren lassen! Prinzipiell mir wurscht, allerdings ist die Tittschalldämmung am Gang offenbar gleich gar nicht vorhanden und meine Wohnung schwingt schön im Schritt mit, geschweige denn hält die Wohnungstür auch nur ein Promille vom Ganglärm auf. Daher kann ich nicht damit einverstanden sein, wenn der Gangbereich als erweitertes Wohnzimmer betrachtet wird.
Es kann nicht sein, dass ich in einem Mehrparteienhaus alles erdulden muss. Denn auch der Umkehrschluss deiner Anmerkung hat doch eine gewisse Berechtigung: Wenn jemand seinen Kindern keinerlei Einschränkung in ihrem kindlichen Tun aussetzen möchte und auch Rücksichtnahme nicht für eine erziehliche Tugend hält, dann bitte mögen diese Menschen mit Kind und Kegel aufs Lande ziehen und Katzen, Hunde und vielleicht Kühe nerven...

Ich würde nie behaupten, dass Familienmenschen per se asozial sind - wäre ein Widerspruch in sich. Aber wie bereits gesagt, es geht um gegenseitige Rücksichtnahme und Toleranz. Von beiden Seiten bedarf es Kompromissbereitschaft.

Lg

Tommy


20. Jan 2013, 23:27
Profil

Registriert: 01.2013
Beiträge: 4
Geschlecht: nicht angegeben
Ungelesener Beitrag Re: Ruheoase Stiege 6...
Liebe Astra!

Scheinbar interpretierst du in meine - sehr kurze - Antwort ziemlich viel hinein :roll:

Aber bevor du weiterhin so ein offensives Verhalten zeigst, erkläre ich dir gerne, was hier meine Auffassung von asozialem Verhalten ist: Wir hatten schon viele Gespräche mit unseren Nachbarn, die jedoch keine Kinder haben (habe ich auch nie erwähnt). Dass ein Mensch um 1h Nachts schlafen möchte und auch nicht gerade an Sonntagen immer Heimwerkerlärm und ewiges Getrampel hören möchte, muss auch klar sein.

Da stellt sich für mich dann eher die Frage: wer sollte da wohl in die Berge ziehen?

Ein "Miteinander" gestaltet sich einfach immer durch gegenseitige Rücksichtnahme und nicht nur einseitig. Wir nehmen zB sehr Rücksicht auf das Kind neben uns, weil uns klar ist, dass ein Kleinkind nunmal früher schlafen geht, deshalb vermeiden wir staubsaugen oder Wäsche waschen normalerweise ab 21h.

Btw: mit juristischen Texten würde ich eher vorsichtig sein, wenn man von der Materie keinen Dunst hat!

lg
Bluebay


27. Jan 2013, 18:29
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de